Mai 4, 2020 SGuenther No comments exist

Menschen zeigen dir auf ganz einfache Weise, was ihnen wichtig ist: damit, wie sie ihr Geld und ihre Zeit investieren! Häufig berichten mir Führungskräfte von ihren wichtigsten Vorhaben und Initiativen. Wenn ich dann genauer nachfrage und -schaue, stelle ich nicht selten ein Ungleichgewicht fest. Diese Top-Prioritäten zeigen sich gar nicht in ihren Kalendern, heißt, sie…

April 8, 2020 SGuenther No comments exist

Manche angelsächsische Begriffe treffen den Sachverhalt so gut auf den Punkt, dass es mir schwer fällt, einen adäquaten, ebenso griffigen deutschen Begriff zu finden. Heute Morgen las ich von „Smart Distancing“. Gemeint ist, in Zeiten von Corona / Covid-19 zwar physisch Abstand zu wahren, jedoch die sinnvolle, nötige, „intelligente“ Nähe nicht zu verlieren. Die Nähe…

März 1, 2020 SGuenther No comments exist

Vor knapp 20 Jahren habe ich in einer Organisation gearbeitet, die etwas sehr Kluges eingeführt hat: eine gehobene Fachkarriere, in der die Top-Spezialisten ebenso angesehen waren und ebenso viel Geld verdienen konnten wie Kollegen mit Leitungsfunktion – eventuell sogar noch mehr. Dies hatte zur Folge, dass jemand, der aufsteigen und mehr Geld verdienen wollte, dafür…

Februar 11, 2020 SGuenther No comments exist

Sollten Führungskräfte Visionen haben? Ich denke, sie sollten eine Vorstellung von der Zukunft haben. Und zwar eine, die andere inspiriert und bewegt mitzumachen. „In Entwicklung denken,“ ist eine der Grundvoraussetzungen effektiver und gewinnender Führung. Was sie als Führende(r) ebenfalls haben sollten, ist eine Vision Ihrer selbst als wertstiftender Anführer. „Wie kann ich die Führungskraft sein,…

Dezember 28, 2019 SGuenther No comments exist

Für alle Menschen geht in diesen Tagen ein Jahr zu Ende und ein neues beginnt. Eigentlich beginnt sogar ein neues Jahrzehnt. Grund also, das alte Jahr mal auf etwas andere Art und Weise Revue passieren zu lassen. Fast jeder kennt die „Maslow-Bedürfnispyramide“. Sie wird eingesetzt, um die Priorität und Abfolge von Bedürfnissen und deren Befriedigung…

Dezember 1, 2019 SGuenther 1 comment

Innovation und Entwicklung bedeutet Dinge zu tun, die wir noch nicht „perfekt“ können. Fehler, Umwege, suboptiomale Lösungen, manchmal Scheitern sind die Folge. Schön ist, dass dies für alle gilt – für Entwickler, Auszubildende, Ingenieure, Designer, Neueinstellungen, und auch für Führungsmenschen. Zwei Menschentypen neigen jedoch stark dazu, ihre Fehler, Umwege oder (Noch-)Schwächen zu kaschieren oder sie…

November 2, 2019 SGuenther No comments exist

„Nur wer sich selbst führen kann, der sollte auch andere führen.“ Ich erlebe, dass die meisten Menschen dieser Aussage zustimmen können. „Nur wer sich selbst mag und akzeptiert, der kann auch andere Menschen mögen und in ihrem So-Sein, also ihrem Anders-Sein, akzeptieren.“ Hier werden viele Gesichter schon etwas nachdenklicher. So mancher hadert mit sich selbst…

Oktober 13, 2019 SGuenther No comments exist

Ja, manchmal könne er schon noch mehr tun, berichtet die Führungskraft. Häufig habe er noch Energiereserven. Aber manchmal sei es auch stressig, vor allem dann, wenn andere Einheiten im Unternehmen Probleme machten – verspätete Zulieferungen, gekürzte Budgets, mangelnde Projektergebnisse, eine Prioritätenänderung in der Produktion…. Ein interessanter Fall und ich drücke mich vorsichtig aus gegenüber dem…

September 22, 2019 SGuenther No comments exist

Eine Mission ist der grundsätzliche Auftrag, mit dem wir unterwegs sind. Die Notwendigkeit, wegen der wir morgens aufstehen und zur Arbeit gehen. Der Grund, warum man uns „erfinden“ müsste, als Individuum oder als Organisation, wenn es uns noch nicht gäbe. Im Angelsächsischen ist ein verwandter Begriff der „Purpose“, der einen Daseins- oder Lebenszweck beschreibt. Bei…

August 18, 2019 SGuenther No comments exist

Wie „entsteht“ eine Führungskraft? In aller Regel, indem eine höhere Stelle, die in der jeweiligen Organisation dazu befugt ist, diesen Menschen zum Team-, Gruppen-, Abteilungs- oder Sonstwas-Leiter ernennt und ihr in diesem Zuge die damit verbundenen Vollmachten verleiht. Diese drücken sich in „Macht“ über Ressourcen aus, konkret zum Beispiel über Geldmittel (Budgetrahmen), Menschen (Weisung, Entlohnung,…