Kategorie: Uncategorized

Oktober 27, 2020 SGuenther 1 comment

Gute und effektive Menschenführung ist erlernbar. Wie ein Musikinstrument, eine Fremdsprache oder eine Sportart.  Was man nicht lernen kann, ist ein grundlegendes Interesse an Menschen und ihren Belangen, ihrer Entwicklung und ihren Sorgen.  Dass der Bedarf groß ist erkennt jeder, der mit Geführten spricht, der Fluktuationszahlen analysiert und Zufriedenheitsbefragungen von Mitarbeitern liest (Gallup & Co.). …

September 20, 2020 SGuenther 1 comment

Vor wenigen Tagen las ich in den Prinzipien eines (erfolgreichen, gut geführten) Unternehmens, dass man miteinander „aufrichtig“ umgehen  und sprechen will. Das ließ mich innehalte. Es klingt spontan sehr sympathisch. Das Wort „aufrichtig“ enthält den Bestandteil „richtig“ und assoziiert „aufrecht“ zu sein. Nicht verbogen, vage, eingeknickt, weggebeugt, vermeidend.  Aber Vorsicht! – Führungskommunikation ist kein einfaches Feld.  „Aufrichtig“…

August 12, 2020 SGuenther No comments exist

Führungskräfte, ich bevorzuge den anspruchsvolleren Begriff „Führungsmenschen“, sind in aller Regel für Ergebnisse verantwortlich. Genauer betrachtet sind sie aber vor allem für die Menschen verantwortlich, die diese Ergebnisse erzielen. Ja, ohnehin können sie die Ergebnisse in ihrer Organisation nicht selbst herbeiführen, sie tun dies über ihre Mitarbeiter. In der Begriffswelt der gern verwendeten „RACI-Matrix“ sind…

Juli 8, 2020 SGuenther No comments exist

Heute möchte ich eine Lanze brechen für eine ganz wichtige, positive Eigenschaft einer Führungskraft, die sich durch bewusstes Üben und etwas Vorbereitung kultivieren lässt: Präsenz! Von vielen Definitionen, die Präsenz, Bewusstheit oder Achtsamkeit beschreiben, ist diese hier, von Doug Silsbee, mein Favorit:„Präsenz ist der innere Zustand von alles umfassender Aufmerksamkeit, Ruhe, Gegenwärtigkeit und Möglichkeit“. Ein…

Juni 7, 2020 SGuenther No comments exist

Darf man schon sagen, dass sich die Corona-Krise ihrem Ende zuneigt? Oder ist dies unverantwortlicher, unangebracht früher Optimismus? Und worüber reden wir dann überhaupt?Weltweit gibt es manche Länder, die im Verlauf hinter uns sind und wo Fall- und Todeszahlen noch steigen. Auch in Deutschland, mit aktuell nur noch wenigen tausend registrierten Infizierten, werden die wirtschaftlichen…

Mai 4, 2020 SGuenther No comments exist

Menschen zeigen dir auf ganz einfache Weise, was ihnen wichtig ist: damit, wie sie ihr Geld und ihre Zeit investieren! Häufig berichten mir Führungskräfte von ihren wichtigsten Vorhaben und Initiativen. Wenn ich dann genauer nachfrage und -schaue, stelle ich nicht selten ein Ungleichgewicht fest. Diese Top-Prioritäten zeigen sich gar nicht in ihren Kalendern, heißt, sie…

April 8, 2020 SGuenther No comments exist

Manche angelsächsische Begriffe treffen den Sachverhalt so gut auf den Punkt, dass es mir schwer fällt, einen adäquaten, ebenso griffigen deutschen Begriff zu finden. Heute Morgen las ich von „Smart Distancing“. Gemeint ist, in Zeiten von Corona / Covid-19 zwar physisch Abstand zu wahren, jedoch die sinnvolle, nötige, „intelligente“ Nähe nicht zu verlieren. Die Nähe…

März 1, 2020 SGuenther No comments exist

Vor knapp 20 Jahren habe ich in einer Organisation gearbeitet, die etwas sehr Kluges eingeführt hat: eine gehobene Fachkarriere, in der die Top-Spezialisten ebenso angesehen waren und ebenso viel Geld verdienen konnten wie Kollegen mit Leitungsfunktion – eventuell sogar noch mehr. Dies hatte zur Folge, dass jemand, der aufsteigen und mehr Geld verdienen wollte, dafür…

Februar 11, 2020 SGuenther No comments exist

Sollten Führungskräfte Visionen haben? Ich denke, sie sollten eine Vorstellung von der Zukunft haben. Und zwar eine, die andere inspiriert und bewegt mitzumachen. „In Entwicklung denken,“ ist eine der Grundvoraussetzungen effektiver und gewinnender Führung. Was sie als Führende(r) ebenfalls haben sollten, ist eine Vision Ihrer selbst als wertstiftender Anführer. „Wie kann ich die Führungskraft sein,…

Dezember 28, 2019 SGuenther 1 comment

Für alle Menschen geht in diesen Tagen ein Jahr zu Ende und ein neues beginnt. Eigentlich beginnt sogar ein neues Jahrzehnt. Grund also, das alte Jahr mal auf etwas andere Art und Weise Revue passieren zu lassen. Fast jeder kennt die „Maslow-Bedürfnispyramide“. Sie wird eingesetzt, um die Priorität und Abfolge von Bedürfnissen und deren Befriedigung…