Und wie war dein Jahr so?

Dezember 28, 2019 SGuenther 1 comment

Für alle Menschen geht in diesen Tagen ein Jahr zu Ende und ein neues beginnt. Eigentlich beginnt sogar ein neues Jahrzehnt. Grund also, das alte Jahr mal auf etwas andere Art und Weise Revue passieren zu lassen.

Fast jeder kennt die „Maslow-Bedürfnispyramide“. Sie wird eingesetzt, um die Priorität und Abfolge von Bedürfnissen und deren Befriedigung zu veranschaulichen.
Ihre Kernaussage ist, dass Bedürfnisse entlang der Pyramide „von unten nach oben“ befriedigt werden müssen, angefangen mit den physiologischen Grundbedürfnissen, dann dem Bedürnis nach Sicherheit, dann nach sozialem Miteinander, gefolgt von Individualbedürfnissen und schließlich der Selbstverwirklichung. Jede Stufe ist dabei das Fundament für die nächste, höhere.

Ich habe mir zum gegebenen Anlass eine etwas andere Verwendung überlegt.

Dann legen Sie doch mal los. Nehmen Sie sich 10-15 Minuten Zeit, greifen Sie sich vielleicht Block und Bleistift oder ein entsprechendes moderneres Schreibgerät und gehen Sie die Fragen für sich von unten nach oben durch.

Ich wünsche Ihnen gute Erkenntnisse, wertvolle Anregungen für Veränderungen im neuen Jahr und viel Erfolg und Ausdauer bei deren Umsetzung.
Kommen Sie gut ins neue Jahrzehnt, freuen Sie sich über Erreichtes, bleiben Sie neugierig und hören Sie nicht auf, entspannt aber zielstrebig an sich und Ihrem Leben zu arbeiten – es lohnt sich!

1 Comment on “Und wie war dein Jahr so?

  1. Ich bin sie von unten nach oben durchgegangen und habe die Ergebnisse mit Bleistift notiert und festgestellt, das Jahr war schon ganz gut. Dabei habe ich mir auch bewusst gemacht was ich nächster Jahr verbessern könnte. Also ca. 15 Minuten waren gut investiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.